Simones Wolllust

Update 1

Der Elektriker (ein sehr unterhaltsamer Vertreter seiner Zunft) war da, alles funktioniert (na gut, der Backofen)- ich entdecke nach und nach allerlei Nettigkeiten...und der Kühlschrank ist

l e e r. Leider lohnt es sich auch nicht, daran irgendwas zu ändern, da so die Bahn will, ich morgen mal wieder standortwechsle.

Werbung


Er ist da

Bei meinem Einzug in die Thüringer Wohnung war ich wie so ziemlich jeder Referendar nicht wirklich vermögend und eine ausbezahlte Töchterversicherung reichte gerade für den zu zahlenden Genossenschaftsanteil. Ein paar Möbel hatte ich mir im Referendariat gekauft, aber auf eine leere Küche war ich nicht wirklich vorbereitet. Eine billige Spüle und ein Kellerregal ließen sich gerade noch finanzieren, ein Herd war nicht drin und der Kühlschrank wurde mir von meinen Eltern bezahlt. Ich war also sehr glücklich, dass die Wohnungsgenossenschaft noch einen Herd hatte, den sie mir schenkte und anschloss. Das ging dann auch ein paar Jahre gut und solche legendären Veranstaltungen wie Plätzchenbacken mit meiner Klasse (jeweils 6 Schüler an drei Nachmittagen) oder Pizzaessen mit meinem Russischkurs waren sehr schön. Nach und nach verabschiedete sich der Herd in seinen (wohlverdienten) Ruhestand und am Ende funktionierten zwei von vier Platten und der Backofen nicht mehr. Blöderweise koche ich gern. Mit einem Discounter-Grill und dem Restherd und ab und an mit einem Fremdbackbesuch bei meinen Eltern kam ich so mehrere Jahre über die Runden.

Da ein Umzug, bzw. Zusammenziehen momentan in weiter Ferne liegt, stieg ein neuer Herd auf unserer Prioritätenliste nach oben.

Und nun isser hier: 7.15 Uhr war die Spedition da und brachte mir meinen Siemens HC 85480 (von nun an Sissy genannt)in schickem Edelstahl mit allerlei Schnickschnack. Jetzt warten wir auf den Elektriker, danach eine Stunde bei 240° C und 3D-Heißluft den Neugeruch verabschieden und schon kann ich loslegen. Meinen Kollegen habe ich nach den Ferien eine Hansen-Jensen- Torte versprochen, der Göga hat noch keine Wünsche geäußert- ich will mich durch die Programme probieren P2 ist z.B. Roastbeef. Ich werde berichten, ob alles so funktioniert, wie ich es mir vorstelle.

Muss jetzt dringend zum Herd!!!

Liebe (Ex) 5b!

Hier nun also die Lösung zum Rätsel vom letzten Schultag

 

1. braune Schublade= Schokolade

2. Land, dessen Fußballer im mittleren Teil    Europas und nicht in Südafrika sind= Österreich

3. Über welche Brücke kann man nicht laufen? = Zahnbrücke

4. Mehrzahl eines Fachbegriffs aus dem Kunstunterricht, Grafikarbeitsblatt 2= Strukturen

5. Auf welchen Pferden kann man nicht reiten?= Seepferdchen

6. Was ist bei einem Esel groß und bei einer Nebelkrähe klein? = das E

7. Wo hört das Feuer auf und fängt der Rauch an?= beim R

8. Welcher Ring ist nicht rund? = Hering

9. Wer trägt eine Brille und kann doch nicht sehen?= die Nase

10. Wie viele Tiere hat Moses mit auf seine Arche genommen? =keins, denn Noah war das mit der Arche

 

Vermutlich habt ihr diesen Spicker gar nicht benötigt, aber versprochen ist versprochen...Viel Spaß, wir sehen uns spätestens im August

 

S. Hansen

Schallala

Soeben Tickets für ein Freundschaftsspiel Eintracht Frankfurt- FC Chelsea erstanden, musste sein

Stimme aus dem Off

Schuljahresendstress (Klassenkonferenzen, die ich sehr wichtig finde, weil man so den Fachlehrertunnelblick ein bißchen verliert und der Grobmotoriker aus Kunst der Mathestar ist- nur, warum hab ich soooo viel Klassen, Steuergruppe und Vorbereitung des nächsten Schuljahres, Lehrer in die Produktion in eine Betriebsbesichtigung, Unterstützung der nächsten 5.Klasse-Lehrer, Sondersitzungen zu einem Schüler in einer angespannten Problemlage und Schuljahresendnoten ;-) ) und keine Vermeidungsstrategien.

Außerdem- wer hat dieses Wetter bestellt? Das ist für mich das absolute Darmkatastrophenwetter; schon beim Gedanken daran freut sich die Colitis ulcerosa (ich eher weniger).

Gestrickt wird gerade wenig bis gar nicht, gerade mal ein Fitzelchen Strumpf und die Schnecke, die mich aber nicht ganz glücklich macht (Bild folgt, Fotoapparat war verliehen), aber da der Geburtstag der Weimar-Freundin naht, habe ich gestern ein Strick-kit (DK-Designclub, Modell Claudia) bestellt. All die Schmäckerchen, die ich schon immer mal stricken wollte, flutschen in Größe S komischerweise relativ schnell von der Nadel.