Simones Wolllust

Es Strickt noch

aber momentan eher Kleinkram wie Hühner, Socken und irgendwelche Aufbewahrungsutensilien.

Meinen Besucher (Kontrollbesuch meines Papas)  hab ich gerade in den Zug gesetzt und nun werde ich noch die notwendigen Einkäufe tätigen und mich danach mit der Frage beschäftigen.

Was stricke ich in den Ferien?

Vielleicht werden es Abituraufgaben für die mündliche Prüfung. Fünf wackere Kämpfer aus meinem Grundkurs wollen es wagen.

Außerdem juckt es in den Fingern meine erste Lektion zu bearbeiten, denn ich habe vor mich weiterzubilden und mich in der Schule angemeldet. Ok, da bin ich sonst auch, aber das ist eine Spezialschule- ok da war ich auch (hach ist das lange her...)- eine Spezialspezialschule für Filzoberflächenbearbeitung.

http://corinna-nitschmann.blogspot.com/2010/01/cornits-filzzauberschule-der-online.html

Die erste Lektion himmle ich jetzt immer an und ich bin schon jetzt beim Schummeln- meine Ausrüstung ist n a t ü r l i c h in Thüringen, in der Schule (wie der halbe Haushalt) und so behelfe ich mich mit einem gestrickfilztem Dingsi, das gerade Waschmaschinenachterbahn fährt. Danach will ich ein paar reizende Sachen damit anstellen. Es soll eine Geldaufbewahrungstasche werden, weil wir hier

http://www.frankfurter-tafel.de/

wo, ich seit einiger Zeit mithelfe, irgendwann mal was Schönes zusammen unternehmen wollen.

1.4.10 10:25

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL